Ferien mit Teenies, Tag 14

Letzter Tag, jetzt schon. Was bleibt? Ein zusätzlicher Abfallsack, ein übervoller Wäschekorb. Und das Gefühl: Es können doch nicht schon zwei Wochen rum sein? Sicher werde ich jetzt wieder meine Freiheit genießen, nur für mich schauen zu müssen. Wieder den Fernseher für mich zu haben. Sicher zu sein, dass die Kekse noch da sind, wenn ich mal Lust drauf habe. […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 13

Gut, wir werden alle älter. Jeden Tag ein bisschen. Am besten merkt man es an den Kindern. Sobald sie grösser sind als du selbst, ist es nicht mehr zu übersehen. Ferien sind eine gute Zeit, die Dinge mal ein bisschen anders zu betrachten, weniger ernst zu nehmen. Ausschlafen, das Rasieren mal einfach bleiben zu lassen. Und dann: Nach einer Woche […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 12

Es ist ein bisschen wie Walgesang. Die Wale unter sich verstehen es, den Menschen ist es gelungen, ein paar wenige Töne zu bestimmen. Ähnlich ist es mit der Teeniesprache. Dabei meine ich nicht die Worte wie “Dicker”, “Alter”, “Chill”, “Schwör”, “Sis”, “Bro” oder “Yolo”. Ich meine das, in meiner Familie, verbreitete “Ähh!” “Ähh” bedeutet eigentlich alles. Es kommt darauf an, […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 11

Ferien sind immer mit speziellem Aufwand verbunden. Als die Kinder klein waren, brauchte es jeweils einen grossen Vorrat an Windeln. Etwas später brauchte es mehr Spielzeug. Danach kam eine Phase, wo man nicht genug Essen und Getränke mitnehmen konnte. Abgelöst von der Zeit, wo man täglich fünf mal Kleider wechseln musste. Und heute? Heute muss man die Kleider waschen, weil […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 10

Pflichtprogram für Ferien mit Teenies ist der Besuch im Europapark. Da blühen sie auf, Papa ist mehrheitlich entspannt. Und wieder zuhause, sind alle nur noch todmüde. Ich finde den Park immer wieder gut gemacht, sehr Detailreich. Da werden selbst Dekorelemente an Pfosten angebracht, welche man nicht bemerken würde, wenn sie nicht da wären. Und überall die passende Musik. Bei jeder […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 9

Mit der Musik ist es so eine Sache. Irgendwann hören die Kinder nicht mehr das gleiche wie die Erwachsenen. Ich glaube, das ist in der Natur der Sache. Nachdem sich meine Nachkommen immer noch die Musik mit mir teilen, habe ich beschlossen, mich dem Thema selbst anzunehmen. Ich ändere mich nicht – aber sie müssen etwas anderes hören als ich! […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 8

Bereits ist die erste Ferienwoche vorbei, es hat sich ein gewisser Alltag eingestellt. Ein Tagesablauf. Strandurlaub zu Hause. Das Wetter war bisher super, nicht zu heiß und jeden Tag etwas schöner. So kann man den Tag problemlos am See verbringen. Und wieder einmal mehr bin ich froh, keine Kleinkinder mehr zu haben. Meine Teenies wissen selbst, wann sie zur Toilette […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 7

Die Sache mit der Wäsche. Ja, bereits wenn man alleine lebt, ist der Waschtag nicht ganz einfach. Man muss sortieren und trennen, was nicht zusammen gewaschen werden kann. Und dann hat man sechs verschiedene Haufen Dreckwäsche, von welchen jeder für sich zu klein ist, die Maschine zu füllen. Weshalb ich dann eben Dinge zusammen wasche, welche man nicht zusammen waschen […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 6

Zwei Teenies – mindestens zwei Meinungen. Ich möchte bereits hier erwähnen, dass sich meine beiden Teenies sehr gut vertragen und sich auch zu Kompromissen bewegen lassen. Frage ich zum Beispiel im Zoo: “Zu den Löwen oder den Elefanten?”, dann wir immer ein Teenie sagen: “Elefanten”, der andere: “Löwen”. Und gar oft wird die eine oder andere Antwort mit dem Satz: […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 5

Ich weiß, wer so Zentral wohnt wie ich, darf sich nicht über Lärm beklagen. Logisch, dass man den Straßenverkehr hört. Ich kann vom Bett aus unterscheiden, welcher Lastwagen gerade zu welchem Laden fährt. Ich habe mir schon überlegt, dem Delikatessenladen gegenüber ein Drahtseil zu schenken, damit ich das gescheppere seiner Kette beim lösen der Einkaufswagen nicht mehr hören muss. Wenigstens […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 4

Der Tag am See war, naja, wie soll ich sagen … lebhaft … Ich und die Teenies haben uns ein schönes Plätzchen gesucht und die Luftmatratzen aufgepumpt. Kaum hatten wir uns gemütlich eingerichtet, schauten wir uns etwas um. Um uns herum hatten es 3(!) Kindergartengruppen und eine Gruppe junger Erwachsener. Ich legte mich hin und schloss die Augen, mein Nachwuchs […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 3

Sonderbar: Teenies muss man immer zum wegräumen der Verpackungsmaterialien auffordern. Coladosen, Glaceverpackung, aber auch Dessertteller werden auf dem Wohnzimmertisch kunstvoll gestapelt. Seltsamerweise füllt sich der Abfalleimer mit Keksverpackungen. Darauf angesprochen, ist die Antwort so plausibel wie einfach: “Auf dem Tisch ist kein Platz mehr!” “Aber warum denn nicht gleich alles wegräumen?” “Damit wir sehen, wieviel wir essen,” so Teenie eins. […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 2

Wie lange können Teenager ein Computerspiel spielen? Ich weiß es nicht. Noch nicht. Bisher ist kein Ende in Sicht. Soll noch einmal jemand behaupten, die heutige Jugend habe kein Durchhaltevermögen. Nicht, dass es unsozial wäre – Bruder und Schwester spielen gemeinsam an verschiedenen Geräten. Und zeitweise werden sogar Schulfreunde mit eingeloggt und per Headset auch akustisch mitgenommen. Vati verspürte den […]

Weiterlesen »

Ferien mit Teenies, Tag 1

Wenn eine alleinerziehende Mutter die Kinder hat, arbeitet sie. Wenn die Kinder Schulferien haben, noch mehr. Wenn der Wochenendvater Ferien hat und die Kinder bei ihm sind, so hat er trotzdem Ferien. So jedenfalls die verbreitete Meinung der Alleinerziehenden. Dass er in dieser Zeit unter improvisierten Umständen eigentlich mehr Aufwand hat, als die Mutter mit den Kindern in ihrer normalen […]

Weiterlesen »

Ballnacht

Stolz wie Anton, mit geschwellter Brust betrat Jakob den Ballsaal. Elegant gekleidet, im Frack und mit neuen Lackschuhen. Das Hemd gebügelt und die Haare gekämmt, den Arm angewinkelt und darin eingehängt seine neue Flamme. Er genoss die neidvollen Blicke, als sie durch die Menschengasse gingen. So hatte er es sich vorgestellt.  Immer wieder wurde das Paar angehalten, begrüsst und geherzt. […]

Weiterlesen »

Sommerspass

Ich liebe den Sommer! Und wenn man schon in einer Region lebt, wo andere Urlaub machen, gibt es nichts erholsameres, als gemütlich dem See entlang von der Arbeit nach Hause zu gehen. Allerdings: wenn man die Bürokleider trägt, so sind 5 Kilometer bei über 30°C ein bisschen schweißtreibend. Und dass ich keinen Hut dabei hatte, war bei meiner Cabrioletfrisur auch […]

Weiterlesen »

Bahnhofdeutsch – die Zweite

Viel hat sich nicht verändert in den letzten Jahren an den Bahnhöfen. Etwas, was mir persönlich am Herzen liegt allerdings schon: Heute gibt es sogar richtig guten Kaffee! Und dies nicht nur zufällig, sondern an mehreren Verkaufsständen. Der Kaffee im Becher heiß und kräftig, die Preise gesalzen, die Szenen süß und manchmal bitter. So, wie vorhin gerade erlebt. An meinem […]

Weiterlesen »

Mein kurzes Leben

Ich erinnere mich an ein paar Dinge aus meinem Leben. Wie ich durch eine schmale Ritze gepresst das Licht der Welt erblickte. Danach wieder Dunkelheit. Die nächsten Erinnerungen sind von später. Ich wurde endlich gebraucht. Endlich gehörte ich zu den Großen. Ich durfte einen Bikini tragen. Von H&M. Ich erinnere mich, als wäre es gestern gewesen. Ich war so stolz. […]

Weiterlesen »

Ein seltsamer Quartierladen

Heute war es seltsam. Natürlich, für mich als Landei in der Stadt gibt es immer wieder Überraschungen. Oder Dinge, die ich nicht verstehe. Ich ging also im schönsten vorweihnachtlichen Schneegestöber die Bahnhofstrasse von Zürich entlang. Vermutlich blieb ich zeitweise mit offenem Mund stehen und liess die Lichter in meinen Augen funkeln. Zu meiner Überraschung fand ich an bester Geschäftslage einen […]

Weiterlesen »
1 2 3 4 5