Gartenarbeit

Täglich neue Newsletter und Werbeplakate, die sinngemäss  „Bringen sie ihren Garten in Form“ vermitteln. Irgendwann konnte ich nicht mehr wiederstehen. Ich begab mich ins nächstgelegene Gartencenter und liess mich inspirieren. Was dann geschah, möchte ich nicht im Detail erklären. Nur so viel: Ich musste mir die Ware liefern lassen und die Kreditkarte glühte. Am Wochenende machte ich mich dann an […]

Weiterlesen »

Berner

Ich halte es für ein Gerücht, dass wir Berner langsam sind. Viel mehr überlegen wir vor dem reden, was wir sagen wollen! Allerdings wurde ich neulich doch etwas nachdenklich. Seit einiger Zeit wohne ich im gleichen Haus und ärgere mich über die fehlende Beleuchtung im Treppenhaus. Natürlich fällt es im Sommer nicht auf. Aber im Winter, wenn es noch dunkel ist, […]

Weiterlesen »

Sonntagsausflug

Manchmal nehme ich mir gewisse Dinge vor. Mich zu verändern zum Beispiel. So wie heute. Einfach mal freundlich sein. Zu wildfremden Menschen. Beste Gelegenheit bietet der Sonntagnachmittag am See. Ich schnappte mir also das trockene Brot, zog mich nett an und ging gutgelaunt raus. Kaum hatte ich den Schiffsteg erreicht, stellte ich fest, dass ich nicht der einzige war, der […]

Weiterlesen »

Da steh ich nun

Und da steh ich nun. Der Wetterbericht sagte leichten Schneefall voraus. Grund genug, den Schirm zu Hause zu lassen. In den Bergen schön und trocken, haben sie gesagt. Und im Mittelland leichter Schneefall. Und da steh ich nun. Im Mittelland. Unter der Schneefallgrenze. Unter meinem nicht vorhandenen Schirm unter dem bereits zu Wasser gewordenen Schnee. Und irgendwie find’ ich das […]

Weiterlesen »

Selbstdiagnose

Täglich wurde es schlimmer. Und zwar merklich. Dass meine Augen nicht mehr so gut sind, wie mit 20, ist mir schon klar. Aber in den letzten Wochen war es wirklich beängstigend. Ich stellte den Computerbildschirm auf größere Schrift, wählte bereits die Sprachausgabe auf dem Handy und beim fernsehen schlug ich schon mit den Knien ans TV-Möbel. Dabei fühlte ich mich […]

Weiterlesen »

Die Sache mit den Symbolen

Sich in einer fremden Stadt zurecht finden ist manchmal gar nicht so einfach. Um so mehr schätzt man dann die eindeutigen Symbole, welche auf öffentliche Einrichtungen hinweisen und auch für fremdsprachige klar sind. Als ich mich neulich in einer solchen Situation befand, war ich sehr froh. Den Bahnhof fand ich problemlos, weil der Zug zufällig dort anhielt. Wie bei den meisten […]

Weiterlesen »

Hinterher ist man schlauer

Hinterher ist man bekanntlich immer schlauer. Aber eben: vorher ist nicht nachher. Zugegeben: ich hätte mir einigen Ärger ersparen können, wenn ich mich weniger aktiv am Gespräch mit dem Beamten beteiligt hätte. Beispielsweise hätte ich ihn nicht fragen sollen, ob er seine Frau oder seine Tochter vermisse, als er mich am Strassenstrich aus dem Verkehr winkte. Eine Frage, die er […]

Weiterlesen »

Halbleiche

“Halbtote Halbleiche?”, fragte ich. “Ja, als Ganzleiche würde ich sie noch nicht bezeichnen!” Er schien sich seiner Sache sicher zu sein. Ich nicht. Aber schließlich war er der Fachmann. “Und besteht noch Hoffnung?”, fragte ich nach. “Naja,” begann er, “üblicherweise ist Braunwuchs nicht ein Zeichen der Vitalität, aber gestorben ist sie noch nicht!” “Und jetzt?”, fragte ich. “Regelmäßig gießen, aufbinden, […]

Weiterlesen »

Ich vermisse sie gerade

Haustierhalter kennen es. Sie sind unglaublich eigensinnig! An manchen Tagen begleitet sie mich zur Arbeit, an anderen sehe ich sie nie. Manchmal kommt sie mit auf Spaziergänge. Gerade heute vermisste ich ihre Wärme besonders. Gestern habe ich sie den ganzen Tag nicht gesehen und das bei schlechtem Wetter. Ebenso am Samstag. Manchmal liegt sie den ganzen Tag auf dem Sofa, […]

Weiterlesen »

Alle Vorurteile erfüllt

Das war wieder einmal ein Erlebnis, wie ich es mag. Sonntag Abend, Burger King im Hauptbahnhof Zürich. Genau. Zürich in der Schweiz. Hauptbahnhof. Einer der teuersten Geschäftsstandorte der Welt. Was sich allerdings nicht auf die Preise in Fastfood Restaurants auswirkt. Die sind in der Schweiz generell teurer als im Ausland. Während ich meine Bestellung aufgab, stellte sich an der Kasse […]

Weiterlesen »

Paps, wir haben ein Problem!

“Hallo Paps.” “Hallo Sohn.” “Paps, wir haben ein Problem!” “Wir?” “Ja, wir!” “Ein großes?” “Ein lösbares!” “Wie viel kostet es?” “Du sagst doch immer, man muss zusammenhalten?” “Wie viel kostet es?!” “Ach nichts, wir müssen nur etwas umorganisieren!” “Wie? Was?” “Du musst etwas mehr arbeiten und etwas weniger ausgeben!” …

Weiterlesen »

Krebsrot

Ein ganz normaler Sonntag am Strand. Und das Unterhaltungsprogram war toll! Eine Gruppe Leute belegt gerade den Bereich bei den Büschen, in der Hoffnung, dereinst Schatten zu  bekommen. Ja, genau jene Buschgruppe, in welcher die Hundebesitzer ihre Vierbeiner sich erleichtern lassen – und der Büsche wegen nicht in der Lage sind, die Haufen zu finden und wegzuräumen. Jene Buschgruppe im […]

Weiterlesen »
1 2 3 4 5