Ferien mit Teenies, Tag 14

Lesezeit: < 1

Letzter Tag, jetzt schon. Was bleibt? Ein zusätzlicher Abfallsack, ein übervoller Wäschekorb.

Und das Gefühl: Es können doch nicht schon zwei Wochen rum sein?

Sicher werde ich jetzt wieder meine Freiheit genießen, nur für mich schauen zu müssen. Wieder den Fernseher für mich zu haben. Sicher zu sein, dass die Kekse noch da sind, wenn ich mal Lust drauf habe.

Aber ich werde die zwei Teenies auch vermissen. So viel zu lachen, so viel unschuldige Lebensfreude, so viel Unbeschwertheit.

Dank den zahlreichen elektronischen Geräten, welche die letzten zwei Wochen prägten, sind wir ja auch in ständiger Verbindung zueinander. Und schon bald ist wieder Kinderwochenende. 

Ich hatte zwei wirklich schöne Ferienwochen, nicht nur erholsam, aber schön.

Ich würde allen Kindern wünschen, sie könnten Ferien mit ihren Vätern erleben.

Ich wünsche allen Vätern, sie könnten Ferien mit ihren Kindern verbringen.

Und ich wünsche allen Müttern, sie könnten Ferien ohne Kinder genießen.

Voraussetzung ist ein respektvoller, anständiger Umgang miteinander! Es liegt an euch!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.