Sparen

Als ich neulich durch die Stadt schlenderte und ich die Schaufenster betrachtete, hatte ich endlich die zündende Idee, wie ich ohne viel zu arbeiten, leben könnte. Schade, dass ich da nicht früher darauf gekommen bin! Mir ist aufgefallen, dass heutzutage immer und überall Sonderangebote ausgelobt werden. 30% hier, 50% dort. Sparen, sparen, sparen. Wenn ich mir also ein Pack Nudeln […]

Weiterlesen »

Wahlkampf

Bedrohliche Szenerie heute Morgen am Bahnhof. Dunkel, Regen, Wind, Kalt. Hitchcock hätte seine Freude daran gehabt. Zwei dunkle Gestalten traten aus dem Schatten, versuchten, sich mir in den Weg zu stellen. Es gelang mir aber, den beiden auszuweichen. Die nachfolgende Person hatte weniger Glück. Ich verlangsamte, um im Notfall einschreiten zu können. Da hörte ich eine der zwei Gestalten sagen: […]

Weiterlesen »

Sprachfehler

Das Mädchen im Zug war köstlich. Ihr Sprachfehler unüberhörbar. Sie lispelte überdeutlich. Sie beantwortete die Frage nach ihrem Befinden hemmungslos. Ich hätte vermutlich gesagt „gut“, „tiptop“, „wunderbar“ oder „kein Grund zum Jammern“. Sie wählte ein anderes: „sensationell!“. Vielleicht sollten wir alle wieder mal ungeachtet aller Umstände von der Leber weg sagen, was wir denken! Ich habe mich jedenfalls herrlich amüsiert!

Weiterlesen »

Eigentlich ein böser Mensch

Was das Wörtchen „eigentlich“ bedeutet, habe ich an anderer Stelle bereits erklärt. Heute wurde mir aber bewusst, dass es nicht in alle Richtungen gleich wirkt. Beispiel: „Du bist eigentlich ein böser Mensch“ oder „du wärst eigentlich ein lieber Mensch“. Genau genommen heißt es in der „bösen“ Variante: „Du scheinst ein lieber Mensch zu sein, aber du bist ein böser!“. In […]

Weiterlesen »

Evolution 2.0

Die Evolution verfolgt ein ganz einfaches Prinzip: Nur die stärksten überleben, die schwächsten verschwinden. Irgendwann ist es aus dem Ruder gelaufen und der Mensch hat es geschafft, auch an Orten zu überleben, wo überleben biologisch gesehen nicht möglich ist. Wo die Anbaufläche nicht reicht, die Menschen zu ernähren. In Städten zum Beispiel. Aber die Evolution hat sich etwas einfallen lassen. […]

Weiterlesen »

Einschläfern

Natürlich sind wir traurig. Aber mal ehrlich: was für ein Leben wäre das gewesen? Sie konnte uns ja nicht sagen, ob sie schmerzen hat. Sie sass nur noch herum, ihre Augen tränten ständig und wenn sie zu hastig ass, verschluckte sie sich. Deshalb haben wir uns entschieden, sie einzuschläfern. Aber eigentlich hatte unsere Oma bis dahin ein schönes Leben gehabt.

Weiterlesen »
1 2 3 13