Ferien mit Teenies, Tag 8

Lesezeit: 1

Bereits ist die erste Ferienwoche vorbei, es hat sich ein gewisser Alltag eingestellt. Ein Tagesablauf. Strandurlaub zu Hause. Das Wetter war bisher super, nicht zu heiß und jeden Tag etwas schöner.

So kann man den Tag problemlos am See verbringen. Und wieder einmal mehr bin ich froh, keine Kleinkinder mehr zu haben. Meine Teenies wissen selbst, wann sie zur Toilette müssen. Und gehen rechtzeitig.

Anders die beobachtete Szene gestern Abend. Eine Mutter mit zwei Vorschulkindern. Das kleinere von beiden mit einem braunen Streifen am Innenbein. Mutter und Kind ratlos – wissend, dass es gerade nicht gut läuft. Das grössere Kind sichtlich angewidert aber keineswegs verlegen, lautstark auf das Unglück hinzuweisen.

Gut, Mutti hat sich auch nicht wirklich geschickt angestellt. Statt mit dem Kind die nahe Toilette aufzusuchen, setzt sie es auf ein Frottiertuch. Und versucht, ihm die Badehose auszuziehen, während es sitzt und (naja, ihr wisst schon).

Dem kleinen Scheißer war es sichtlich peinlich, der grössere Bruder amüsiert-schockiert. Und Mutti im Stress.

Nach Beendigung des Geschäfts sollte sich das Unglückskind im See den Po waschen – was dieses natürlich wegen fehlender Badehose verweigerte. Derweil hatte Mutti das Frottiertuch entsorgt und die restlichen Spuren an ihrem Sitzplatz beseitigt.

Und dann hat sie bemerkt, dass ich sie die ganze Zeit beobachtet hatte …

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.