Stehkaffee

Ja, ich weiß, ich bin oft nicht nett zu meinen Kunden, aber diesmal konnte ich wirklich nichts dafür! Im Rahmen einer Sortimentsausweitung und zur Steigerung der Kundenzufriedenheit, hatte ich im Dorfladen ein Stehkaffee eingerichtet. Zwei kleine Tische, eine vollautomatische Kaffeemaschine und eine schöne Auswahl an Zubehör. Das Angebot wurde gerne angenommen und gerade ältere Leute nutzten die Gelegenheit, bei einem […]

Weiterlesen »

Nicht mein Tag

Als der Wecker klingelte, drückte ich an Stelle der Weckwiederholung die Ausschalttaste. Daran erinnerte ich mich aber rechtzeitig – nachdem ich fünf Minuten geschlummert hatte. Nun hatte ich zwei Möglichkeiten: sofort aufstehen oder den Wecker neu stellen. Natürlich könnte man sagen, ich hätte mich falsch entschieden. Aber in Zeiten, wo jede Minute zählt … Deshalb stellte ich nun notfallmässig einen […]

Weiterlesen »

Bahnhofdeutsch – die Zweite

Viel hat sich nicht verändert in den letzten Jahren an den Bahnhöfen. Etwas, was mir persönlich am Herzen liegt allerdings schon: Heute gibt es sogar richtig guten Kaffee! Und dies nicht nur zufällig, sondern an mehreren Verkaufsständen. Der Kaffee im Becher heiß und kräftig, die Preise gesalzen, die Szenen süß und manchmal bitter. So, wie vorhin gerade erlebt. An meinem […]

Weiterlesen »

Vincents neues Leben

‘Wie schnell man sich an eine neue Umgebung gewöhnen kann’, dachte Vincent und war ein wenig stolz auf sich selbst. Er lebte noch keine Woche hier und schon hatte er sich an den Tagesablauf gewöhnt. Kaum durchdrang das erste Licht die Höhle, so eilten die ersten seiner Mitbewohner zum Eingang. Vincent hatte aber herausgefunden, dass er sich gar nicht beeilen […]

Weiterlesen »

Tee vs. Kaffee

Bekanntlich ist der Dorfladen nicht riesengross – wenn also ein Kunde zu lange an der gleichen Stelle stehen bleibt, gibt es Stau. Als dynamischer Einzelhändler versuche ich logischerweise, den Kundenfluss optimal zu gestalten. Ich analysierte meinen Laden ganz genau und stellte recht schnell fest, dass am Kaffee und Teeregal immer wieder Stau entsteht. Eine genauere Untersuchung ergab schliesslich, dass es […]

Weiterlesen »

Ein furchtbarer Morgen

Manchmal beginnt der Tag einfach schlecht. In der Regel kündigt sich dies durch einen schrillen Wecker an. Heute war meiner aber ganz sanft und nett. Mit dem Resultat, dass ich mich noch ein paar mal mehr drehte, als üblich. Aber kein Problem, ich plane schliesslich eine Sicherheitsviertelstunde ein. Naja, diese hatte ich bereits ausgeschöpft und ich ging duschen. Schlaftrunken duschen […]

Weiterlesen »

Von hinten

Ich weiss nicht, woran es liegt. Vielleicht, weil ich von hinten schöner bin, als von vorne … oder bin ich zu schnell? Immer schon vorbei? Jedenfalls ist es eine Tatsache, dass ich im Laden immer von hinten angesprochen werde und nicht von vorne. Egal, ob von Kunden oder von Mitarbeitern. Die Leute schauen mich an, manche grinsen, manche nicken, manche […]

Weiterlesen »

Selbstversuch 13: Tee

Ich gebe es zu: Mein Genussmittel ist Kaffee. Tee ist etwas gegen Krankheiten und Unwohlsein. Soweit ich gehört habe. Neulich war ich auf einem Markt. Dort hatte es einen interessanten Stand, von welchem eine kräftige Duftwolke zu mir drang und meine Sinne kitzelte. Ich ging hin. Hunderte von Tüten mit Tee waren aufgereiht und luden zum schnuppern ein. Chai, Kashmiri […]

Weiterlesen »

Selbstversuch 4: Eiszeit

Wer mich kennt, weiss: Ich kann Speiseeis zu jeder Zeit geniessen. Egal ob zum Frühstück, als Hauptmahlzeit oder Dessert. Egal ob Winter oder Sommer. Nun, ich habe mich gefragt: Kann auch ich einmal genug haben? Wo ist die Grenze? Soviel sei vorweg verraten: Mein Limit ist sehr weit oben! Vorbereitung ist bei solchen Experimenten wichtig. Den Tiefkühler habe ich gefüllt […]

Weiterlesen »

Abschied

Fünf Jahre waren wir zusammen … und nun bist du gegangen! Wie schön waren die Stunden mit dir; so manchen Genuss hast du mir bereitet. Mich aufgewärmt an kalten Tagen, mir manche Mahlzeit ersetzt. Den Abend abgerundet und  sogar meine Gäste bewirtet. Ja, Höhen und Tiefen haben wir zusammen erlebt. Und ich habe dich gepflegt und gehätschelt … doch deine […]

Weiterlesen »

Dr. Kellner

Endlich ein Problem des Alltags gelöst: Der Ständerat hat beschlossen, dass zur Sanierung der Arbeitslosenversicherung, auch Akademiker einen Job im Gastgewerbe akzeptieren müssen. So abwegig ist der Gedanke an sich nicht; viele verdienen sich während des Studiums etwas im Gastgewerbe dazu. Also bringen sie schon mal mehr Erfahrung als Kellner mit, als beispielsweise als Arzt. Und was noch wichtiger ist: […]

Weiterlesen »

Rohe Werbung

Lieben Sie Fleisch? So richtig schönes, saftiges, blutrotes Rindfleisch? Oder ein schönes Stück fein durchzogenen Schweinehals? Berühren Sie gerne rohes Fleisch? Riechen Sie gerne daran? Nicht?? Dabei gibt es doch nichts Schöneres … für einen Metzger! Und genau das ist der springende Punkt: Warum um alles in der Welt werben Metzger immer mit rohem Fleisch?!? Ich verstehe es nicht! Warum […]

Weiterlesen »

Kaffeekrise

Ich krieg die Krise! Kaffee ist alle … und das im Dorfladen! Wer mich kennt, weiss: Ohne Kaffee geht gar nichts! Und weil ich Kaffee nicht einfach als Genussmittel sondern als Lebenselixier betrachte, habe ich mir vor einiger Zeit eine Nespresso -Maschine angeschafft. Ich will ja nicht wirklich Werbung für diese Firma machen, aber für mich ganz persönlich gibt es […]

Weiterlesen »

Scheisslich

Wie schmeckt Tee am Besten? (Ja, klar, mir persönlich, wenn man statt Teeblättern Kaffeepulver anbrüht; aber das ist nicht, was ich jetzt meine …) In einer schönen Tasse serviert natürlich! Und wie könnte es anders sein: Im Dorfladen gibt es seit Neuestem eine Auswahl an schönem Porzellangeschirr aus China. Sündhaft teuer und schlicht im Design. Ich befand mich in Gedanken […]

Weiterlesen »

Kaffee-Dilemma

Kaffee soll gut sein gegen Alzheimer? So konnte ich es heute lesen; schwarz auf weiss in der Gratispresse … nun, da will ich doch etwas für meine Gesundheit tun und nehme noch eine Tasse … 3 – 5 Tassen pro Tag haben bei den Testpersonen ein 60 – 65 % niedrigeres Alzheimerrisiko ergeben! Naja, so extrem ist das ja nun […]

Weiterlesen »

Bahnfahrt, die Erste

Ach, ich kann es nicht mehr hören … das soziale Gewissen der Welt … Mal dies, mal jenes. Heute Umweltschutz. Jeder Politiker, jede Firma … alle versuchen über Umweltschutz berühmt zu werden! Neulich habe ich mich für einen Weiterbildungskurs angemeldet und habe mich entschlossen, auch meinen Beitrag zu leisten und die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Als spontaner Mensch habe ich […]

Weiterlesen »

Bahnfahrt, die Zweite

Es gibt etwas, das wirklich schlimmer ist, als schlechter Kaffee: heisser, schlechter Kaffee … Sind sie schon mal mit verbrannter Zunge am Bahngeleise gestanden und haben gefroren? Der Zug nach Zürich war noch stärker besetzt als der Vorhergehende; ich stellte mich an die Wand, unmittelbar neben der Türe. Diese war immer noch offen und ein junger Mann hechtete gegen die […]

Weiterlesen »
1 2