Spagat

Manchmal scheint es unwirklich. Aber es ist tatsächlich so, ich werde 50. Die Reaktionen aus dem Umfeld könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Einen beginnen zu spotten, wie alt man jetzt sei, während die Anderen zu trösten versuchen. Dabei: Es ist das beste Alter, das man haben kann! Ich darf mit 50, im rechtlichen Rahmen natürlich, alles. Ich kann in fast […]

Weiterlesen »

Die Familie

Gleich vorweg: Ich verstehe nichts von Fußball! Und die Fifa geht mir sowas von am Hintern vorbei. Aber wenn man heute Nachrichten schaut, gibt es keine Chance, dem Thema zu entkommen. Dass die Fifa eine korrupte Organisation ist, kann ich weder bestätigen noch ausschließen. Nun aber das Interview mit Sepp Blatter. Dieser sagt doch wirklich, die Fifa hätte keine Krise, […]

Weiterlesen »

Ehekrise

Heute gelesen: Krise treibt Menschen in den Hafen der Ehe! Das ist doch was für mich! Ich musste weiterlesen. Partnerschaft wird wichtiger Seien die immateriellen Werte vor zehn Jahren auf einer Wichtigkeitsskala noch bei 5,3 gelegen, stünden sie nun bereits bei 8,3. Der soziale Zusammenhalt und die Partnerschaft hätten dabei extrem an Bedeutung gewonnen. Bei der grossen Erwartungshaltung in diesem […]

Weiterlesen »

Zeitungkrise – Krisenzeitung

Manchmal holt die Realität uns ein. Was gestern noch absurd war, ist heute schon zu spät. Vor bald einmal 10 Jahren wollte mir die Telefonistin einer Schweizer Tageszeitung ein Abonnement andrehen. Ich lehnte ab mit der Begründung: Wenn ich schon über 300.00 pro Jahr bezahlen soll, so will ich keine Werbung sehen. Ausserdem: Ich will meine Zeitung online lesen. Ich […]

Weiterlesen »

Kaffeekrise

Ich krieg die Krise! Kaffee ist alle … und das im Dorfladen! Wer mich kennt, weiss: Ohne Kaffee geht gar nichts! Und weil ich Kaffee nicht einfach als Genussmittel sondern als Lebenselixier betrachte, habe ich mir vor einiger Zeit eine Nespresso -Maschine angeschafft. Ich will ja nicht wirklich Werbung für diese Firma machen, aber für mich ganz persönlich gibt es […]

Weiterlesen »

Aufschwung

Hast du dich auch schon gefragt: Warum erlebe ich den wirtschaftlichen Abschwung immer am eigenen Leib, während ich vom Aufschwung nur in der Zeitung lese, wenn er wieder vorbei ist? Willkommen in der Realität! Du musst dein Einkommen durch Arbeit verdienen und nicht durch virtuelle Erträge aus virtuellen Geschäften! Aber lass den Kopf nicht hängen: Der Mehrheit geht es so!

Weiterlesen »