Interview mit einem Kater

Interviewer (I): “Hallo Katerchen, herzlich willkommen zu unserem kleinen Interview. Frage vorab: Wollen wir uns Duzen oder Siezen?” Katze (K): “Wie meinst du das? Duzen oder Siezen?” I: “Man kann sich vertraulich ‚Du‘ sagen oder etwas distanzierter ‚Sie‘. Da wir uns schon ein paar Monate die Wohnung teilen, wäre ich für ‚Du‘.” K: “Was steht auf meinem Stammbaum?“ I: “Da […]

Weiterlesen »

Internetvergangenheit

“Früher mussten wir der Schwester sagen, sie solle mit telefonieren aufhören, wenn man ins Internet wollte”, sagte der lustige Moderator gerade … Nein, das musste ich nie! Ich hatte bereits meine eigene Wohnung, als ich den ersten Computer und dadurch Zugang zum Internet hatte! Und nicht, weil ich lange keinen Computer hatte – sondern weil es das Internet davor gar […]

Weiterlesen »

Gut für den Blutdruck

Oft liest man, dass Haustiere sich positiv auf den Blutdruck des Menschen auswirken. Dabei fällt mir einmal mehr auf, wie wichtig es ist, auf der richtigen Seite zu stehen, das gelesene aus der richtigen Perspektive zu sehen! Wenn der Kater auf der Bettkante sitzt und die Vorhänge betrachtet, dann beeinflusst das meinen Blutdruck definitiv. Oder wenn er mit einer Rolle […]

Weiterlesen »

Beim Barbier

Gestern habe ich etwas neues ausprobiert: Ich war beim Barbier! Es war eine Erfahrung der besonderen Art. Für alle, die mich nicht persönlich kennen: Ich bin bereits 50. Mein Dreitagebart ist definitiv sichtbar! Und ganz bestimmt dichter und fülliger als der Monatsbart des jungen Mannes, der lässig am Stehpult über der Agenda lehnte. Er säuselte mir ein süsses “Hallo” zu. […]

Weiterlesen »

Gutenbergs Schuld an der Beliebtheit der Katze

Bevor ich eine Katze hatte, ist mir das gar nicht so aufgefallen! Aber es gibt ein paar untrügerische Anzeichen, dass jemand eine Katze hält. Das erste Indiz ist, dass dir ein Katzenbesitzer genau wie ein Veganer auch, es dir bei der ersten Gelegenheit unter die Nase reibt. Beispiele? Fährst du in die Ferien? Nein, ich habe eine Katze! Magst du […]

Weiterlesen »

Katzenkosten

Ich hätte da wieder mal eine Frage. Ein nicht unwesentlicher Kostenfaktor in der Katzenhaltung ist das Futter und das Katzenstreu. Dabei macht es einem die Industrie ganz einfach. Auf dem Trockenfuttersack stehen die genauen Angaben, wieviel man Füttern soll. Allerdings bezweifle ich die Angaben ein bisschen. Nach der Legende sollte eine 5 Kilo Katze im Fall des Futters, das ich […]

Weiterlesen »

Anfänger

Katzen seien nicht für Anfänger geeignet. Habe ich zumindest einmal gelesen. Ich halte das für einen Mythos. Denn kein anderes Haustier sagt dir mit mehr Nachdruck, was du zu tun hast! Nun gut, das tun Fische im Aquarium schon auch, aber subtiler. Rückenschwimmen zum Beispiel bedeutet, dass etwas nicht passt. Nur kannst du es dann nicht mehr korrigieren, zumindest nicht […]

Weiterlesen »

Albtraum

Alles ist anders, wenn man eine Katze hat. Nun, nicht alles. Nur der Tag und die Nacht. Also für die Katze. Die schläft den ganzen Tag. Um dann Abends, wenn ich nach Hause komme, ausgeruht die Bespaßungen zu ertragen und mit einer gewissen Wachheit darauf zu achten, dass die Unterhaltung nicht aufhört. Und das Futter nicht ausgeht.  Und dann, todmüde […]

Weiterlesen »

Katzensnack

Seit ich selbst eine Katze besitze, stellen sich mir ganz neue Herausforderungen. Zum Beispiel die Verpackung von Tiernahrung. Da gibt es doch diese Snackbeutel mit Schlabbersauce. Schlecksnack mit Lachs. Gibt es Erfahrungsberichte von Überlebenden? Ich habe da nämlich mal eine Frage.   Alles begann ganz beschaulich. Zusammen mit dem Kater auf dem Sofa liegend. Den Snack griffbereit, um allfällig positives Verhalten zu […]

Weiterlesen »

Kiffender Koala

Ab einem gewissen Alter ist der Besuch im Zoo nicht mehr wegen der Tiere ein Erlebnis sondern wegen dem Drumherum.  So jedenfalls erlebte ich es kürzlich, als ich zum wiederholten mal den Zoo in Zürich besuchte. Die Tiere, abgesehen von den neuen Koalas im Australiengehege, kamen mir alle vertraut und bekannt vor. Jedes Foto, das ich schoss, glich einem Foto, […]

Weiterlesen »

Für z läbe glehrt (Berndeutsch mit Übersetzung)

“Potz Heilanddonner”, het Köbu gseit u hantli der Hosalade zue ta. “Da isch aber Pfus druffe, das het mer itz eis putzt wie ne moore!” Hänsu u Rüedu hei fasch i d hose gschiffet vor lache. “I ha eigentlich gmeint, du chöntsch e Grashaum a Draht ha zum luege, ob er glade isch!”, het Rüedu gmeint u sech gäng no […]

Weiterlesen »

Feuerwerk

Wer mich kennt, weiss, wie schnell ich mich aufregen kann! Besonders, wenn die Umstände auch sonst schon mühsam sind. Zum Beispiel, wenn eine feuerpolizeiliche Überprüfung meines Laden angekündigt wurde und mein Lager vor überzähligen Feuerwerkskörpern geradezu überquoll. Und ich hatte zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung, wie ich diese explosive Situation entschärfen könnte. Und genau da kam sie in den Laden. […]

Weiterlesen »

Spagat

Manchmal scheint es unwirklich. Aber es ist tatsächlich so, ich werde 50. Die Reaktionen aus dem Umfeld könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Einen beginnen zu spotten, wie alt man jetzt sei, während die Anderen zu trösten versuchen. Dabei: Es ist das beste Alter, das man haben kann! Ich darf mit 50, im rechtlichen Rahmen natürlich, alles. Ich kann in fast […]

Weiterlesen »

Komiker

Komiker sind lustig. Das ist jedenfalls meine Vorstellung von diesem Beruf. Insofern … Die Nachricht, dass ein Schweizer Komiker einen Verkehrsunfall verursacht mit zu viel Alkohol im Blut, ist hingegen nicht lustig. Und hier muss ich wohl hinzufügen: Ich kenne die Fakten nicht! Gemäß der Boulevardpresse waren es 0.9 Promille und ein Wiederholungsfall. Natürlich kann man sich darüber streiten, ob […]

Weiterlesen »

Dunkle Zeit

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ich hasse die dunkle Zeit im Februar! Im Dezember hat es wenigstens noch Weihnachtsbeleuchtung, im Februar ist es einfach nur dunkel. Und kalt. Und heute war es besonders dunkel. Wie jeden Morgen war ich in Eile. Die Nachrichten waren schon vorbei, als ich in die Dusche stieg (was kein gutes Zeichen für […]

Weiterlesen »

Ein Volk von Pendlern

Wie doof ist das denn? Fast jeder Erwerbstätige in der Schweiz pendelt. Laut Zahlen des Bundesamts für Statistik (BfS) gehörten im Jahr 2016 rund 3,9 Millionen Erwerbstätige zu den Pendlern. Das sind 9 von 10. Etwas mehr als die Hälfte nutzt dafür das Auto, 30 Prozent den öffentlichen Verkehr. 15 Prozent gehen zu Fuss oder mit dem Velo zur Arbeit. […]

Weiterlesen »

Effizient

Bill Gates soll einmal gesagt haben, er stelle lieber faule Mensche ein – diese würden immer den einfachsten Weg suchen, um ein Problem zu lösen. Ich finde diesen Denkansatz spannend und er entspricht eigentlich meiner Lebensweise. Oder frei nach meinem Leitspruch: “Die Säge schärfen”. Es ist effizienter, Pause zu machen und die Säge zu schärfen, als mit einer stumpfen Säge […]

Weiterlesen »
1 2 3 36