Der Kopierer

Innovation ist im Kleingewerbe gefragter denn je. Nachdem ich bereits mehrmals meinen Multifunktionsdrucker im Büro für Kopierarbeiten von Kunden benutzen musste, beschloss ich, ein Kundengerät zu beschaffen. Und die Ausgangslage war gut. Es gab nur einen einzigen öffentlichen Kopierer im Dorf – in der Post. Aber diese hat bekanntlich weniger lange Öffnungszeiten als mein Dorfladen. Die Auswahl an Profigeräten war […]

Weiterlesen »

Vom Kunden zur Null

So schnell kann es gehen: Wenn man ein Kunde ist und eine Vorausrechnung bekommt, so lautet die Anrede folgendermaßen: Liebe/r Urs, wir freuen uns, Wir haben Ihre Zahlung empfangen und Ihre Bestellung EO210010287 wird bearbeitet. Im Anhang dieser E-Mail finden Sie Ihre Rechnung im PDF-Format.   Und dann? Wenn alles erledigt ist? Dann ist man eine Null …

Weiterlesen »

Nicht ganz gebacken

Wenn sich ein Gewitter nähert, so kündigt sich dieses durch Donnergrollen an. Ganz ähnlich machen dies die Problemkunden. Wenn sich hinter meinem Rücken eine Person mit: “Siiiieeeee?? Darf ich Sie etwas fragen??” nähert, dann ist es kein gutes Vorzeichen. Wenn dieser Mensch einen Artikel in der Hand hält, erst recht. Und wenn dieser Artikel ein Sonderangebot ist, dann kommt das […]

Weiterlesen »

Kalt

Als der Mann den Laden betrat, fiel er mir sofort auf. Ich sah ihn an und dachte mir: Es gibt schon unterschiedliche Menschen … Ich jedenfalls würde nicht bei 12 Grad Aussentemperatur nur mit Jeans und T-Shirt bekleidet das Haus verlassen. Geschweige denn in einen Laden einkaufen gehen. Naja, das kann man … sogar bei mir im Dorfladen. Allerdings: Auffallen […]

Weiterlesen »

Mädchenmenge

Ach ja, wieder so ein Tag. Warenlieferung, Arbeit ohne Ende. Wenig Kunden, bei schönem Wetter, klar. Regale auffüllen, Getränke stapeln, Salat befeuchten. Und zwischendurch eine Kundin. Oder ein Kunde. Der Laden, Selbstbedienung mit bedienter Käsetheke. Also muss ich meine vielfältigen Arbeiten gelegentlich unterbrechen und bedienen. Bedienen bedeutet: Angefangene Arbeit so verlassen, dass niemand darüber stolpert, Hände waschen, abtrocknen, Kundenwunsch erfragen […]

Weiterlesen »

Schlurfer

Heute hatte ich wieder mal schlechte Laune! Ich weiss, Berner sind nicht die Schnellsten – aber wenigstens heben wir unsere Schuhe vom Boden ab! Wie ich diese Typen hasse! Versperren mir den Weg im Laden, bewegen sich mehr rückwärts als vorwärts … aber schleifen die Sohlen über die Fliesen. Ich meine dabei nicht die alten Menschen, welche ihre Füsse nicht […]

Weiterlesen »