Beweise und Hoffnungen

Es ist eine schwierige Zeit. Und dieser Text wird wohl nicht lustig.

Corona ist in aller Munde – also momentan noch im übertragenen Sinn. Egal in welchem Land, welche Regierung: Beschlüsse werden auf jeden Fall kritisiert! Den einen sind sie zu streng, den anderen zu locker. Die Tatsache, dass es mehr Experten zu dem Thema gibt, als Betroffene, erleichtert es den Krisenstäben nicht. Welche Massnahmen auch beschlossen werden, sofort wird der Ruf nach Beweisen laut!

Ich habe meine Beweise in dieser Krise erhalten! Man muss nur hinsehen.

Heute Morgen zum Beispiel in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Bundesrat hat beschlossen, wegen den steigenden Zahlen und der Unvernunft der Bevölkerung, die Maskenpflicht im ÖV einzuführen. Ab nächsten Montag. Heute ist Donnerstag. Ich weiss nicht, ob die Masken wirklich helfen, aber es ist doch logisch: Wenn man einen Virus durch einatmen aufnehmen kann, so wird dies durch eine Maske zumindest erschwert. Und die Fallzahlen in den Ländern mit Maskenpflicht deuten darauf hin, dass die Schutzmaske nützt. Und selbst wenn man dies anzweifeln mag: Die Spitäler hätten wohl kein Personal mehr, wenn man sich nicht durch Masken schützen könnte. Nun, mir geht es aber nicht darum, zu beweisen, ob die Masken nützen oder nicht. Und auch nicht, ob alle beschlossenen Massnahmen richtig waren.

Aber heute Morgen im Zug hatten die wenigsten Leute eine Maske auf. Eine Nacht nach dem Beschluss, dass man sie ab Montag obligatorisch tragen muss. Leute? Auf was wartet ihr? Auf die Pflicht? Oder muss es wieder 200 Infizierte geben pro Tag? Oder 1000? Für mich ist klar Bewiesen: Der Mensch ist einfach zu dumm! Wenn man sich auf die Eigenverantwortung und Intelligenz des Einzelnen verlässt, dann sind wir echt verloren! (Und für alle, die diese These anzweifeln: Die Länder, die darauf gesetzt haben, anstatt Massnahmen zu ergreifen, die haben jetzt massiv grössere Probleme als wir!)

Mein ganz persönliches Fazit aus der Krise: Ich werde mich nie mehr auf den gesunden Menschenverstand von anderen verlassen. Ich werde immer davon ausgehen, dass die Menschen sich anders verhalten, als ich es erwarte.

Nun, vielleicht bin ich zu naiv? Vielleicht sehe ich das wahre Problem nicht? Vielleicht gibt es doch eine Verschwörung? Wenn ich mir das so überlege: könnte es nicht sein, dass die Regierung einfach genug hat von hässlichen Menschen? Verstecken wir sie hinter Masken … Oder streben sie eine bessere Welt an? Wo innere Werte wichtiger sind als das Aussehen? Uiuiui … da könnte man aber auch falsche Hoffnungen haben…

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.