Ein Volk von Pendlern

Lesezeit: 1

Wie doof ist das denn?

Fast jeder Erwerbstätige in der Schweiz pendelt. Laut Zahlen des Bundesamts für Statistik (BfS) gehörten im Jahr 2016 rund 3,9 Millionen Erwerbstätige zu den Pendlern. Das sind 9 von 10. Etwas mehr als die Hälfte nutzt dafür das Auto, 30 Prozent den öffentlichen Verkehr. 15 Prozent gehen zu Fuss oder mit dem Velo zur Arbeit.

Quelle: 20Min.ch Online 31.1.2018

Fast jeder Erwerbstätige pendelt. 15 Prozent zu Fuss oder mit dem Velo.

Ich glaube, das Problem der Statistik (oder des journalistischen Beitrages) ist wohl die Definition von Pendeln! So wie es sich hier darstellt, sind alle Pendler, die nicht zu Hause arbeiten! Für mich persönlich ist es kein Pendeln, wenn ich zu Fuss zu meinem Arbeitsplatz komme. Über die Radfahrer kann man ja noch diskutieren.

Oder will uns diese Statistik etwas anderes sagen?

Dass 9 von 10 Erwerbstätigen nach der Arbeit wieder nach Hause gehen? Oder zu Hause wieder ankommen? Und die anderen 10 Prozent verschwinden einfach so? Oder sie verirren sich auf dem Rückweg aus der Kantine? Hat man das wohl auch schon untersucht? Wann verschwinden sie?

Langsam mache ich mir Sorgen! 10 Prozent sind ja schon recht viel. Selbst wenn man es auf das Jahr rechnet. Ich glaube, ich bleibe künftig lieber zu Hause …

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.