Witze

Lesezeit: 2 Minuten

Immer, wenn mehrere Menschen in einer entspannten Atmosphäre zusammen kommen, werden Witze erzählt. So ist es im Dorfladen natürlich auch. Ich habe aber festgestellt, dass es, je nach Situation, ganz andere Witze sind!

1: Männer unter sich erzählen immer Witze: Inhaltlich geht es entweder um die 20 cm des Körpers unterhalb des Bauchnabels oder die obersten 5 cm einer Frau …

2: Männer erzählen Frauen die gleichen Witze; aber es geht noch verstärkt gegen die Intelligenz der Frau …

3: Frauen unter sich erzählen sich nur Witze über die Intelligenz der Männer …

4: Frauen erzählen Männern keine Witze: „Ich kann mir keine Witze merken!” …

5: Pensionierte Männer erzählen jungen Frauen schweinische Witze, welche dieselben bereits seit der Schulzeit kennen.

6: Pensionierte Frauen erzählen Kinder und Tierwitze.

Nun, bestimmt können Sie sich vorstellen, dass ich täglich recht viele Witze höre. Nur Friseure werden noch mehr bevorzugt als der Mann vom Dorfladen. Ich finde es nicht immer witzig: Möchten sie jeden Tag die gleichen Witze hören? Sie gehen ja vermutlich auch nicht jeden Tag ins Kino, den gleichen Film ansehen?? Oft denke ich: Der muss meinen Grossvater gekannt haben, diese Witze hat er auch immer erzählt …

Eine wirklich spannende Abwechslung bringen Kinder – manche können Witze recht gut erzählen und wieder andere gar nicht. Kürzlich kam ein Neunjähriger zu mir und erzählte mir einen Witz, welchen ich bereits seit Jahren (gähn!) kenne. Das Thema, ganz klar (Situation 1: Mann – Mann)! „Hansli durfte bei seiner Lehrerin zu Abend essen, nach dem Essen durfte er bei ihr schlafen und er bat sie, seine Hand auf ihren Bauch legen zu dürfen. Nach einer Weile fragte er, ob er mit dem Finger mit ihrem Bauchnabel spielen dürfe. (Der junge Erzähler hatte in der Zwischenzeit bereits rote Ohren bekommen!) Nach einer Weile habe die Lehrerin gesagt: „Das ist aber nicht mein Bauchnabel!” Worauf Hansli antwortete: „Das ist auch nicht mein Finger!”

Ich tat, als würde ich den Witz nicht kennen und auch nicht verstehen! „Ach, und was hat Hansli denn gemacht?” fragte ich. Der Junge schwankte zwischen Verlegenheit und Übermut. Mit seinen Händen deutete er auf seine untere Hälfte und machte eine Hüftbewegung wie Michael Jackson …

Nun lachten wir beide, vermutlich nicht aus dem gleichen Grund, aber wir lachten!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.