Wiederkäuer

Haben Sie schon einmal einer Kuh beim wiederkäuen zugesehen? Stehen oder liegen seelenruhig herum und bewegen den Unterkiefer in kreisenden Bewegungen unter dem Oberkiefer durch. Gemütlich – wenn ich mir vorstelle, wie viel mehr haben Kühe vom essen. Slow Food in Perfektion.

Menschen sind da schon sehr anders. Immer in Eile, möglichst schnell herunterschlingen, um mehr Zeit für Kaffee, Dessert, Zigarette und Zeitung zu haben.

Aber es gibt auch bei den Menschen Wiederkäuer. Im Gegensatz zu den Kühen (Menschen eben) immer in Eile.

Ich kann sie nicht ausstehen: die Kaugummiwiederkäuer! Sicher: Lieber Kaugummi kauen, als mich mit Mundgeruch belästigen. Aber man kann Kaugummis auch ganz diskret und in aller Ruhe durchkneten.

Wenn ich hinten im Laden stehe und sehe, dass die Person am Eingang am Kauen ist, so sind alle Bonuspunkte bereits verloren (naja, bei besonders hübschen Frauen sinkt es nicht ganz auf null …) (aber ziemlich tief …).

Eben genau so eine Wiederkäuerin hatte ich kürzlich im Laden. Hektisch, nervös, suchend … und den Mund immer beschäftigt, aber kein Wort sagend … zwischendurch rosa Kaugummiblasen machend … wenigstens entsprach sie optisch meiner Vorstellung einer symphatischen Frau.

Sie kaufte ein paar wenige Dinge ein (was sie noch etwas netter machte) grüsste aber nicht, und ging wieder, ohne ein Wort zu sagen. Ich schaute ihr noch nach und sah, dass sie den Kaugummi auf die Strasse spuckte.

Ich weiss nicht, ob mich das nicht sogar noch mehr störte, als das kauen. Jedenfalls sanken ihre Bonuspunkte auf minus.

Nach Ladenschluss ging ich zu meinem Auto. Als ich einsteigen wollte, bemerkte ich, dass ich in etwas getreten war … Kaugummi an den Schuhsohlen … ich hasse es!

Naja, der Vergleich mit den Wiederkäuern ist wohl nicht so falsch … oder wäre eine Kuh wohl beleidigt, wenn man sie „Mensch“ nennen würde?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.