Weltlinkshändertag

Das ist ja wie Geburtstag und Weihnachten am gleichen Tag: Weltlinkshändertag! Ich mit meinen zwei linken Händen …

Aber mal im Ernst: Nach Schätzungen der ersten deutschen Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder in München könnte ihre Zahl bei bis zu 50 Prozent der Bevölkerung liegen, in jedem Fall aber höher als die früher angenommene Zahl von etwa zehn Prozent.

So gesehen, ist es natürlich völlig korrekt, dass die Linkshänder nicht diskriminiert werden und ebenso Zugang zu speziell, beinah hätte ich gesagt “behindertengerechten”, linkshändergerechten Alltagsutensilien haben. Ich weiß zwar nicht, wohin der Trend noch führt, aber ich ahne schlimmes! Linkshänderspaghetti stünden Gerüchten zufolge kurz vor der Realisierung und ein japanischer Elektronikkonzern würde noch in diesem Herbst ein Linkshänderfernsehgerät der Öffentlichkeit präsentieren.

 

Ich verstehe die Forderungen der Beratungs- und Informationsstelle für Linkshänder und umgeschulte Linkshänder nicht ganz. Schon seit langem werden Linkshänderautos angeboten – wirklich gekauft werden sie nur in England und Australien im großen Stil. Und dort wird es wohl eher auf die traditionelle Straßenbenützungsweise zurückzuführen sein, als auf die Anzahl der Linkshänder. Dabei fällt auf: Die Rechtshänder werden dort genötigt, linkshändig Auto zu fahren. Aber es scheint niemanden zu stören.

Ach ja, und wenn ich schon dabei bin: Ich fordere einen Weltrechtshändertag! Wenn die Linken die Hälfte der Bevölkerung ausmachen, so müssen logischerweise die anderen 50% Rechtshänder sein – und somit steht auch ihnen ein Welttag zu! Oder ist das nur für Minderheiten?

Wenn das so ist: Ich bediene viele meiner Alltagsgegenstände sowohl Rechts – als auch Linkshändig. Bin ich jetzt eine Minderheit? Bekomme ich jetzt meinen Welttag? Oder muss ich doch wieder auf Weihnachten warten?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.