Weihnachtsbeleuchtung

Mag sein, dass ich etwas konservativ bin. Aber es gibt Dinge, die ich einfach nicht mag. Bunte Weihnachtsbeleuchtung zum Beispiel. Für mich muss eine Weihnachtsbeleuchtung in möglichst kerzenähnlichem Licht erstrahlen. Von Weisslich, kühlem Blau über Gelblich bis Orange. Es darf kitschig viel sein oder auch nur spärliche Einzelkerzen. Man kann ein ganzes Haus einkleiden oder eine Tanne (von mir aus auch einen Apfelbaum). Aber warum zum Teufel sieht man immer mehr bunte, blinkende, blitzende  Discoleuchten?

Hallo?! Wenn man ein Zimmer oder sich selbst für ein paar Stunden vermieten will, so mag eine auffällig blinkende, rote Lampe das geeignete Mittel sein. Aber um die Dezembernächte mit stimmungsvollem Licht zu erhellen sicher nicht.

Anfang Jahr, zur Fastnachtszeit, kein Thema! Macht bunt und schrill, vertreibt den Winter … aber lasst mir meine Vorweihnachtszeit! Ansonsten lasse ich meine Weihnachtsbeleuchtung das ganze Jahr hängen!

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.