Waschmittel

Lesezeit: 2 Minuten

Sie kennen das sicher auch: Waschmittel kauft man immer zum Aktionspreis. Es gibt zwei Typen Waschmittelkunden: Die einen Kaufen immer das Aktionsangebot, Abwechslung macht das Leben süss. Die Anderen kaufen nur eine Marke; aber immer dann, wenn dieses im Angebot ist! Und es ist jeden Monat einmal eine Aktion. Und dann gibt es noch eine dritte Kategorie: Die mit dem Bio-Waschmittel; dieses ist nie in Aktion und sie kaufen es aus Prinzip. Für mich im Dorfladen ist es keine Kunst, Waschmittel zu bestellen; es läuft immer gleich gut; Hausfrauen haben einen ganz klaren Rhythmus und waschen immer im gleichen Ab-stand immer gleich viel Wäsche (im Durchschnitt). Wer das nicht glaubt, soll es sich mal notieren! Und sie werden merken: Es stimmt. Wer alle 2 Wochen Waschtag hat, wäscht nun mal alle 2 Wochen; mehr oder weniger fällt in dieser Zeit gleichviel Wäsche an (Menschen, die sich am Tag mehrmals Umziehen haben zwar mehr Wäsche, als die, welche die Kleider eine ganze Woche tragen – aber sie verhalten sich immer so!). Und wer eine eigene Waschmaschine hat wäscht öfters – aber immer kleinere Mengen Wäsche. Aber auch das ändert nie. Und noch etwas: Waschmittel dosiert man nur beim ersten Mal nach Anleitung! Danach schmeisst man (Frau und Mann) es einfach rein. Und man nimmt immer gleich viel Waschmittel, egal ob man die Maschine mehr oder weniger gefüllt hat! Und sagen Sie jetzt nicht: Ich nicht! Ich glaube Ihnen nicht, dass Sie die Wäsche wiegen, bevor Sie sie in die Maschine schmeissen! Und ausserdem: Die meisten Menschen brauchen gleichviel Waschmittel, egal ob es ein Konzentrat ist oder nicht! Messbecher füllen und rein damit! Wenn ich mal herausgefunden habe, wer welches will, so muss ich dieses nur noch zum Aktionspreis ordern und fertig. Da haben es die Grossverteiler mit ihren Kundenkarten schon sehr einfach … die wissen auf Knopfdruck, wer was kauft … sogar mit Name und Adresse … die können einfach „cumulieren“ und „profitieren“ (Schweizer wissen, was ich meine) … Eine Kundin haben wir allerdings, die ist nicht normal (also, das sind viele nicht, aber ich meine es bezogen auf das Waschverhalten!). Sie kauft immer das gleiche, unkonzentrierte Waschmittel in der Riesentrommel. Und sie braucht jedes Mal einen neuen Messbecher dazu, um genau dosieren zu können. Diese Messbecher bestelle ich ihr jeweils direkt beim Hersteller, denn üblicherweise sind sie ja nicht mehr dabei. Mit der letzten Lieferung wurde mir mitgeteilt, dass diese Messbecher nicht mehr hergestellt werden! Nun hat sie auf ein anderes Waschmittel umgestellt, welches noch ein Dosiersystem mitliefert … Und die zwei letzten Trommeln Waschpulver werden mir wohl als Ladenhüter bleiben … So ein Mist, und ich habe keinen Messbecher dazu, sonst könnte ich es ja selbst verwenden …

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.