Von Wildschweinen im Privatfernsehen

Manchmal sind die Parallelen zwischen Tier- und Menschenwelt verblüffend ähnlich. Es gab da eine Geschichte einer Wildsau. Oder um es korrekt zu sagen, einer Bache. Sie trug den klangvollen Namen Lorette. Sie war eine hübsche Sau in den besten Jahren. Und jedes Jahr buhlten die Keiler um die Gunst, sich mit Lorette zu paaren. Nicht jeder der männlichen Schweine stellte sich gleich geschickt an. Einige versuchten sie mit Muskeln zu beeindrucken, andere durch Charme. Manche mit Geschenken, andere mit großer Klappe. Lorette war sehr wählerisch und so kam es, dass sie die Kandidaten in stumpfsinnigen Wettkämpfen testete. Aber auch diese Wettkämpfe kürten keinen eindeutigen Favoriten. Deshalb paarte sich Lorette mit mehreren. Am Ende war stand sie da, mit zahllosen Nachkommen und keiner wollte dafür verantwortlich sein.

Ich habe gehört, dass die Geschichte nun ins Fernsehen kommt. Die Bache Lorette. “Die romantischste Liebesgeschichte der Schweiz ..”

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.