Vogelfutterständer

Wer kennt sie nicht, die Vogelfutterständer? Jene praktische Einrichtung, welche es dem dümmsten Vogel erlaubt, im Winter genügend Futter zu finden! Haben Sie die Vögel einmal an so einer Futterstelle beobachtet?

Grundsätzlich gilt: Die Dicksten sind die Ersten! Drängen sich vor, hinterlassen eine Riesensauerei und fressen, bis sie nicht mehr richtig fliegen können. Erst, wenn ihnen schlecht ist oder kein Futter mehr da ist, lassen sie die dünneren Tiere an die Futtersäulen. Und wehe, ein kleiner Vogel erwischt noch einen Leckerbissen, dann geht das Gehacke gleich wieder los. Hätten die Viecher Hände, so würden sie bestimmt Taschen füllen und alles, was sie nicht fressen können, einfach einpacken und mitnehmen. Würde wohl anders aussehen, wenn sie dafür bezahlen müssten … Erst wenn alles weg ist, verschwinden sie alle wieder.

Was das mit dem Dorfladen zu tun hat?

Als dynamischer Einzelhändler lässt man sich immer wieder etwas einfallen, um den Kunden etwas mehr zu bieten, als andere das tun; so habe ich mir eine Degustationssäule angeschafft. Eine schöne Metallsäule (Schweineteuer!) mit einer Platte obenauf und einer Plexiglasabdeckung.

 Ideal, um Käse oder Fleischwaren, welche man neu hat (oder los werden will), den Kunden zum Probieren anzubieten.

Nun, das Verhalten der Menschen bei so einer Futtersäule ist genau gleich, wie das der Vögel – mit dem Unterschied, dass Menschen eben Hände haben. Und wenn alles weggefressen ist, dann fragen manche Menschen, ob es denn nichts mehr gebe!

Ich wäre nicht ich, hätte ich dafür nicht eine Lösung gefunden! Für Nachfrager habe ich nun eine Spezialkreation entwickelt: Brotstücke, mit Rizinusöl beträufelt und mit etwas Käse belegt. Das schöne an Rizinus: Die abführende Wirkung tritt nach zwei bis vier Stunden ein; also ganz bestimmt nicht, wenn die Kunden noch im Laden sind!

Allerdings haben die Kunden dank der Verzögerung auch nicht bemerkt haben, dass ihre Verdauung durch meine Sonderhäppchen gefördert wurde, und somit hat sich am Fressverhalten nichts geändert! Ich habe die Säule nun wieder aus dem Laden genommen und in den Garten gestellt … Die Vögel werden sich im nächsten Winter ganz bestimmt daran freuen!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.