Sie will doch nur spielen…

Die folgende Nachricht habe ich heute in einer Tageszeitung gelesen:

Caracas (AP) In einem Zoo in Venezuela ist ein Mitarbeiter von einem zehn Meter langen Python getötet worden, den er während des Nachtdienstes aus dem Gehege gelassen hatte. Der 29-jährige Biologie-Student sei mit einem Schlangenbiss am Handgelenk am Samstagmorgen tot aufgefunden worden, teilte die Leitung des Tierparks in Caracas am Montag mit. Die Riesenschlange sei in demselben Gebäude wieder aufgetaucht

Hmmm… ist, respektive war der denn doof? Einfach mal den Phyton ein bisschen zum spielen rauslassen..?? Warum nur den Phyton und nicht noch gleich den Tiger dazu? Vielleicht haben ihm die Vorgesetzten auch immer gesagt: “Den musst du nicht fürchten, der will nur spielen!” (So wie es alle Hundebesitzer tun, wenn mich ihr Hund anknurrt!)

Was würde wohl George Bush in Guantanamo tun, wenn er alleine dort eine Nacht verbringt? Ein paar Zellen öffnen und ein bisschen spielen?? Wie? Ach so, die Amis machen das nur in Abu Ghraib und nur in Überzahl …

dENKmAL darüber nach …

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.