Selbstversuch 1: Jeansmode

Man ist nur so alt, wie man sich fühlt. Wenn nun alle Jungen die Hosen in den Kniekehlen tragen und die Unterhosenmarke jederzeit ablesbar ist, so kann ich das auch. (Ja, ich weiss, ich bin bereits zwei mal 20). Deshalb habe ich beschlossen, herauszufinden, was daran so toll ist. Gesagt, getan: Gürtel zwei Löcher weiter gemacht und los geht’s. Ein kleiner Spaziergang wird mir sicher zeigen, was an dieser Modeart so cool ist. Cool ist das richtige Stichwort! Oder kalt. Naja, vielleicht sollte ich solche Versuche nicht im Juli machen … bei 15 Grad Aussentemperatur. Aber eines muss ich sagen: Aufmerksamkeit errege ich! Die Menschen drehen sich nach mir um. Naja, vielleicht haben sie noch nie eine Calida Unterhose gesehen? Jedenfalls bin ich der einzige in dieser Marke. Gehen ist eine Qual, mit dem Gürtel in den Kniekehlen … Ich beobachte. Moment: die Jungen haben ganz andere Jeans als ich! Vielleicht sollte ich nicht die Levis 501 runterrutschen lassen …  Ich werde weitertesten!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.