Rotkäppchen

Wer kennt es nicht, das Märchen vom Rotkäppchen … Ich habe mich mal an die Originalversion gesetzt und staunte nicht schlecht!

Ich dachte immer, ich hätte eine schmutzige Fantasie …

Der Originaltext von 1850:

Es war einmal eine kleine süße Dirne, die hatte jedermann lieb …

Langsam dämmert mir, warum “Erwachsenenunterhaltungslokale” entlang der Autobahn mit einer roten Lampe gekennzeichnet sind …

Kaum hatte der Wolf das gesagt, so that er einen Satz aus dem Bette und verschlang das arme Rothkäppchen.
Wie der Wolf sein Gelüsten gestillt hatte, legte er sich wieder ins Bett, schlief ein und fieng an überlaut zu schnarchen.

Jacob Grimm 1785 – 1863 u. Wilhelm Grimm 1786 – 1859

Kaum ist sein Gelüsten gestillt, schläft er ein … war also auch vor 160 Jahren schon so …

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.