Pro Nacktscanner!

Wieder einmal ein Riesenwirbel in den Medien, weil die Flughäfen mit Nacktscannern ausgerüstet werden sollen. Ich verstehe das nicht. Unwissenheit? Um es vorweg zu nehmen: Man muss sich nicht nackt ausziehen und der Körper wird nicht eingescannt …

Es gibt nur Vorteile! Mehr Sicherheit beim Reisen, schnellere Sicherheitskontrollen usw.

Leider wird in der Diskussion immer wieder verschwiegen, dass durch die Körperscanner massiv Krankenkassenprämien eingespart werden können!

Ein Beispiel: Eine Röntgenuntersuchung beim Arzt unter 200.00 gibt es nicht. Ich jedenfalls habe beim Recherchieren keine gefunden … ausser Kieferröntgen; aber das wird in der Schweiz ja auch nicht von der Krankenkasse bezahlt …

Und ein Flug? Von Zürich nach London: Ab 152.00.

Also: Künftig kaufe ich bei Schmerzen ein Flugticket, lasse mich scannen und verlange die Bilder zum Mitnehmen … so einfach geht das …

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  • ist ja super. dann buche ich sobald ich schmerzen habe einen flug habe mich zusätzlich röntgen lassen und habe noch ferien, hahaha.:-)

  • Kathrin

    Auch das Kieferröntgen kriegst du nicht darunter!! Bei mir und meiner Tochter hat es jedesmal exakt Fr. 200.- gekostet und das bei verschiedenen Zahnärzten!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.