Katzenkosten

Ich hätte da wieder mal eine Frage.

Ein nicht unwesentlicher Kostenfaktor in der Katzenhaltung ist das Futter und das Katzenstreu. Dabei macht es einem die Industrie ganz einfach. Auf dem Trockenfuttersack stehen die genauen Angaben, wieviel man Füttern soll. Allerdings bezweifle ich die Angaben ein bisschen.

Nach der Legende sollte eine 5 Kilo Katze im Fall des Futters, das ich verwende, 100 g bekommen. Eine 10 Kilo Katze 200 g. Wer jemals versucht hat, Gewicht zu verlieren, der merkt es vielleicht bereits. Je mehr ich zunehme, desto weniger sollte ich essen. Bei Katzen ist das scheinbar anders.

Wenn nun die Katze 100 Kilo wiegt, dann bekommt sie logischerweise 2 Kilo Futter pro Tag. Hochgerechnet. Mein Kater ist nun bei 3 Kilo Futter pro Tag angekommen. Und dementsprechend ist auch sein Katzenklo immer voller.

Und deshalb nun meine Frage: Ab wieviel Kilo Katze lohnt es sich, einen Radlader anzuschaffen, um die Katzenkiste zu entleeren?

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.