Kalt

Lesezeit: 1

Als der Mann den Laden betrat, fiel er mir sofort auf.

Ich sah ihn an und dachte mir: Es gibt schon unterschiedliche Menschen … Ich jedenfalls würde nicht bei 12 Grad Aussentemperatur nur mit Jeans und T-Shirt bekleidet das Haus verlassen. Geschweige denn in einen Laden einkaufen gehen. Naja, das kann man … sogar bei mir im Dorfladen. Allerdings: Auffallen sollte man bekanntlich nicht …

Er machte drei Fehler. Der Erste war, dass er keinen Einkaufswagen benutzte … ich mag Kunden lieber, wenn sie mehr kaufen. Egal, damit kann ich leben …

Fehler Zwei: Mich ansprechen! Er kam direkt auf mich zu und schaute mich an. Ich guckte über meine Brille hinweg. “Ja, bitte?” fragte ich. “In diesem Laden ist es saukalt!” entgegnete er mir vorwurfsvoll.

Kalt? Hier? Sicher, die Kühlmöbel geben Kälte ab. Und die Lebensmittel lieben die Wärme nicht. Aber kalt?

“Wissen sie, normale Menschen tragen bei solchen Temperaturen eine Jacke! Und diese würden sich beklagen, es sei zu warm, wenn ich heizen würde!”

“Ja, klar … im Sommer tragen auch alle Jacken zum einkaufen??!” antwortete er mit provokativem Unterton.

“Öhm … darf ich sie etwas fragen?” Er bejahte. “Waren sie schon mal im Sommer hier?” “Nein!” “Und wieso wissen Sie, wie kalt es im Sommer hier drin ist?”

“Ist doch logisch, manche Läden sind einfach immer kalt, andere nicht!”

“Wissen Sie eigentlich, dass frieren sehr direkt mit Intelligenz in Verbindung steht?”

Er schüttelte den Kopf.

“Doch, neue Studien der Uni Zürich haben ergeben, dass intelligente Menschen weniger frieren, als Dumme!”

“Ach ja, und weshalb?”

“Ganz logisch: weil intelligente Menschen sich entsprechend der Temperatur anziehen!”

“Wieder was gelernt …” brummelte er vor sich hin, als er den Laden verliess …

Ich bezweifelte dies …

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  • hallo,

    bitte sag mir wo ich den dorfladen vorfinden kann. ich würde wirklich mal einen tag vorbeikommen und mir den spaß anschauen :D

  • Mathias Fiege

    Hallo,

    irgendwie habe ich das gefühl, dass die ganzen Leute immer abwechseld in einer Art Rotationsprinzip in Ihren Dorfladen gelangen. So lustig kann das doch gar nicht sein :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.