Frage an Apple

Lesezeit: 1

Echt, ich frage mich, was die Hysterie betreffend Datenschutz und Spionage soll! Immer wieder höre ich von Leuten, die sich Sorgen machen, ausspioniert zu werden. Manche verwenden Whatsapp nicht mehr, viele wollen keine Apple Produkte, Facebook wird als Datenkrake bezeichnet … Und warum? Weil sie fürchten, dass eine Werbefirma die Farbe ihrer Unterwäsche erkennen könnte? Lächerlich!

Ich verwende ein Iphone, habe einen Itunes-Account und zahlreiche Apps, Musik und Bücher auf meinen mobilen Geräten. Apple weiss alles von mir : Name, Adresse, Telefonnummer. Zusätzlich alle Telefonnummern all meiner Bekannten. Sie wissen, welche Spiele ich spiele, welche Musik ich wann höre und welche Bücher ich lese. Sie wissen, wann ich welche Filme schaue und welche Webseiten ich besuche. Sie kennen meinen Kalender und wissen vermutlich, wann ich wo bin. Durch die GPS Daten können sie sogar überprüfen, ob ich zu meinen Terminen pünktlich erscheine. Sie wissen, welche Verkehrsmittel ich benutze und meinen Schlafrhythmus übermittle ich ebenfalls.

Und was machen sie daraus?

Sie senden mir Werbung. Zum Schulanfang solle ich mir doch ein neues Macbook kaufen …

Liebe Firma Apple: Welche Daten braucht ihr denn noch, damit ihr mich mit solchen Angeboten verschont und mir mal etwas interessantes anbietet? Ihr wisst doch, dass ich nicht mehr zur Schule gehe, kein Studium geplant ist und ich außerdem kein Geld für ein neues Notebook habe!

Falls es aber hilft: Meine Unterhosen sind Schwarz!

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.