Bombensicher

Wenn ich für die Weiterbildung eine Projektarbeit mache, welche mich ausser ein paar Stunden Zeit nichts kostet, der Gegenwert lediglich eine bestandene Prüfung ist, so sichere ich dieses Dokument mindestens 6-mal auf verschiedenen Geräten und Datenträgern.

 Wenn ich einen Lottoschein besitzen würde, auf welchem ich  6 Richtige getippt hätte und alleiniger Gewinner von 2 Millionen wäre; was würde ich wohl tun, bis ich ihn einlösen kann? Mindestens 25-mal kopieren, jede einzelne Kopie an einem sicheren Ort verstecken und das Original niemals aus den Händen geben! Bankschliessfächer mieten in verschiedenen Ländern und jede nur erdenkliche Art von Sicherheit aktivieren. So etwas würde mir niemals abhandenkommen! Niemals!

Andere Frage: Wie viel wäre einer kriminellen Organisation, einem machthungrigen Diktator oder einem fanatischen Fundamentalisten wohl der Bauplan für eine Atombombe wert? 2 Millionen? 20?

Angenommen, ich würde so einen Bauplan besitzen … wie viele Kopien davon würde ich wohl an sicheren Orten aufbewahren??

Aber wie naiv ist dass denn??? Hallooo?? Muss ich doch heute wirklich aus den Nachrichten vernehmen, dass nicht alle sichergestellten Pläne durch den Bundesrat vernichtet wurden?

Die Schredder-Gruppe, die der damalige Bundesrat Christoph Blocher zur Beseitigung der hochbrisanten Akten im Atomschmuggelverfahren gegen die Familie Tinner eingesetzt hat, arbeitete lausig. Das Reisswolf-Team unter Michael Leupold, Direktor des Bundesamts für Justiz, hat nicht alles erwischt.

Gemäss BLICK-Informationen ist in den letzten Wochen ein ganzer Aktenberg wieder aufgetaucht. Es handelt sich um Kopien brisanter und verfahrensrelevanter Unterlagen, die bisher als unwiderruflich vernichtet galten. Die kamen offenbar in irgendeiner Abstellkammer bei der Bundesanwaltschaft zum Vorschein. Aus: www.Blick.ch

Wer um alles in der Welt glaubt, dass diese Dokumente nur an einer Stelle, nur im Original aufbewahrt und somit vernichtet werden könnte?

Hmm … wenn ich es mir recht überlege … ich glaube, ich muss meine Altpapierbündel noch einmal durchsuchen … war da nicht noch ein Lottoschein irgendwo? Wenn ich bloss wüsste, wo …

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.