Berner

Lesezeit: < 1

Ich halte es für ein Gerücht, dass wir Berner langsam sind. Viel mehr überlegen wir vor dem reden, was wir sagen wollen! Allerdings wurde ich neulich doch etwas nachdenklich.

Seit einiger Zeit wohne ich im gleichen Haus und ärgere mich über die fehlende Beleuchtung im Treppenhaus. Natürlich fällt es im Sommer nicht auf. Aber im Winter, wenn es noch dunkel ist, wenn ich zur Arbeit fahren muss, tapse ich schön vorsichtig die Stufen hinab und bin froh, ohne Unfall den Ausgang zu erreichen.

Als ich mir vor ein paar Tagen beinahe den Fuß gebrochen hätte, als ich die Treppe hinunterstürzte, reichte es. Ich schrieb der Verwaltung einen Brief und beschwerte mich über diesen Missstand. 

Promt reagierte der Vermieter mit einem Schreiben, in dem er darauf hinwies, dass das Treppenhaus seit Jahren mit Bewegungsmeldern ausgestattet sei und das Licht automatisch einschalten würde, sobald sich jemand darin bewegen würde …

Gut. Ich bin jedenfalls froh,dass es am Morgen wieder hell ist, wenn ich zur Arbeit fahre …

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.