Autoschnäppchen

Lesezeit: 1

Manchmal ist es eigenartig. Es gibt wirklich Menschen, welche glauben, Ihr Auto kostet nichts. So wie jener Typ neulich, welcher mir seinen aufgemotzten Opel Omega vorführte. BMW Motor. Lächelnd meinen Corsa bestaunend. Sagte ich lächelnd? Mitleidig wäre wohl treffender …

Er habe nie Probleme mit seinem Auto gehabt, keine Kosten, kein gar nichts. Naja, ausser zwei Ventilen für je 800.00. Und so weiter. Nach wenigen Minuten kam bei seinen Aufzählungen etwa der Kaufpreis meines Kleinwagens zusammen. Aber nein, sein Auto war das Beste überhaupt …

Woran liegt es wohl, dass manche Menschen die Wahrheit auf eine ganz andere Weise sehen, als ich? Angst vor der Realität?

Wenn wir ehrlich sind, kosten unsere Fahrzeuge Unsummen. Wenn man es verkauft, legt man drauf, wenn man es kauft, bekommt man keinen Rabatt. Und dazu kommen Reparaturen. Wirkliche Schnäppchen machen immer nur die Anderen.

Erzählen sie jedenfalls. Ich glaube, es ist ähnlich wie das Märchen vom Schmerz beim Tätowieren. Jeder erzählt, wie schlimm es ist, aber die meisten lassen sich noch ein zweites Bild in die Haut stechen … und die untätowierten glauben’s …

Egal, ich lächle künftig auch nur noch, wenn mir jemand erzählt, er habe das doppelte des Wertes beim Verkauf seines Wagens erhalten … und freue mich, dass ich wenigstens einen Drittel des Wertes für meinen Corsa erhalten habe …

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.