Alles Bio oder was?

Lesezeit: 1

Wieder mal ist es cool, bio zu sein! Oder öko zu fahren.

Es gibt bekanntlich Dinge, die ich nicht ausstehen kann … eines davon ist: Wenn Menschen predigen, was gut für mich sei und erwarten, dass ich gleiches tue …

Muss ich bio sein, um ein guter Mensch zu sein? Oder bin ich ein Sünder, wenn ich konventionell produzierte Waren kaufe? Oder bin ich ein schlechter Mensch, wenn ich ein Produkt mit zuviel Zucker und Fett kaufe?

Wie wär’s denn mit einer neuen Kennzeichnung? Zum Beispiel:Vernünftig!

Biohonig aus Honduras ist jedenfalls aus meiner Sicht weniger ökologisch als ein konventionell produzierter aus dem Inland!

Oder warum soll ich ein Elektroauto fahren?

Sicher: weniger Abgase gibt es … aber wo nehmen wir den Strom her, wenn alle ein Elektroauto fahren? Vom AKW? Ach so, das will ja auch niemand …

Deshalb fahre ich doch viel lieber ein vernünftiges Auto! Möglichst kleiner Verbrauch, in der Grösse angepasst an meinen Zweck. Nicht unnötig stark motorisiert, keine 9 Plätze, wenn ich 95% alleine unterwegs bin. Einfach vernünftig.

Warum sollte ich Vollkornflocken in mich hineindrücken, wenn ich diese nicht mag? Einfach um ernährt zu sein? Da esse ich doch lieber vernünftig. Was ich mag. In einer vernünftigen Menge.

Warum muss man Alkohol saufen, bis man nicht mehr weiss, was man tut? Wie wär’s denn einfach mal vernünftig … ein Glas zum Genuss?

Oder Religion? Warum kann man nicht an etwas glauben und dies für sich behalten? Warum muss man vom Rest der Welt verlangen, das gleiche zu glauben?

Vernünftigerweise schliesse ich das Thema hier ab … und werdet gefälligst vernünftig! 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.